Kata Hinterlechner
» Darling look how sweet! « PIGMENTPRINT/COLLAGE, 20x28cm,2015

 

Liebe/r Galeriefreund/in!                                      Innsbruck, am 03. 07. 2016

 

Ich lade Sie ein zum Besuch der Ausstellung

KATA HINTERLECHNER - L’ART POUR L’ART


VERNISSAGE: 30. 9. 2016 von 20-23 Uhr – INNS’BRUCK@NIGHT2016
                         1. 10. 2016 von 18-1 Uhr - ORF LANGE NACHT DER MUSEEN

EINFÜHRUNG: Kata Hinterlechner

GEÖFFNET: 1. 10. bis 21. 10. 2016
                    Mo-Fr 10-12 + Mo-Do 14-17 Uhr
 

KATA HINTERLECHNER
Lebt und arbeitet in Innsbruck und Wien
 

2012 - 2005 Design, architecture and environment & Textil - art, fashion & design
                    Universität für angewandte Kunst, Wien, Dipl. m. Auszeichnung 2012
2005 - 2003 Kultur- und Sozialanthropologie, Universität Wien
 

"Ausgehend von einem anthropologischen Bildbegriff sind die Bilder von Kata Hinterlechner das Ergebnis äußerster Konzentration auf das Wesentliche. Die Reduktion, das Verhältnis und der Dialog sind bildgebende Prämissen. Der Bildinhalt der Künstlerin orientiert sich stets an dem Gegebenen und Unmittelbaren und arbeitet an der Interaktion von Farbe und Form als soziokulturellem Raum."
(S.Foulou)

 

AUSSTELLUNGEN (AUSWAHL)
2016
parallel barking separate sleeping, St.Claude Galerie, New Orleans (USA)
PARALLEL WORLDS, Auferstehungskirche Innsbruck, (A)
TOTALE – Mid-term Review, Künstlerhaus Büchsenhausen, Innsbruck (A)
Austriannorwegianfriendship presents 4 Zacherlfabrik, Wien (A)
Schlagobers, Studio Z - Q202-AtelierRundgang 2016, Wien (A)
2015
I killed Bambi., (SOLO) Andechsgalerie, Innsbruck (A)
Der Weisse Wal ist gestrandet, Künstlerhaus Büchsenhausen –
Lange Nacht der Museen, Innsbruck (A)
MOGA MOGA, ARTENNE Plattform für Kunst und Kultur, Nenzing (A)
Z3, Zacherlfabrik, Wien (A)
2014
pray or die, Studio Eins, Wien (A)
Schwanzlänge 102 mm - Ohrlänge 124 mm, Speicher II, Münster (GER)

STIPENDIEN / PREISE
2016 Kunstaustausch New Orleans/Innsbruck, St. Claude Gallery, 2016
2015 Förderatelier des Landes Tirol im Künstlerhaus Büchsenhausen, Innsbruck
2013 Stipendium des Landes Tirol, Förderatelier Paliano bei Rom
2010 Hörverbindung zur Quelle, Award Wiener Wasser Kunst

 

+++

Vorschau:

Ab 3. 11. 2016
Premierentage 2016 – Wege zur Kunst 03. – 05. 11. 2016
CSILLA KUDOR  -  Die andere Wahrheit – 2nd reality


Vernissage –         3. November 2016 ab 20 Uhr                                                         
                               Vom 3. 11. 2016 bis 26. 11. 2016

"Csilla Kudor geboren 1969 in Temesburg/Rumänien, lebt und arbeitet jetzt in Bremen. Die augenscheinliche Darstellung des vermutlichen Bildinhaltes, das figurativ Interessante wird durch das Loch in der Verpackung, durch ihre zerrissene Oberfläche provokant fokussiert, und ein von der Verpackung befreites Bild suggeriert." (Horst Degenaar 2014)


Ab 1. 12. 2016 – bis 27. 1. 17 
Weihnachtsausstellung mit Künstlern der Galerie:
Clementine Bal, Anne-Marie Julien, Csilla Kudor, Birgit Sauer, Herwig Zens, u. a.

+++

 

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Dietmar Klimbacher